Buchempfehlung: "Leise kriselt´s im Schnee" von Brigitte Krächan




Und wie jedes Jahr ... Weihnachten steht ganz plötzlich vor der Tür!
Aber ... Glück gehabt ... auch dieses Jahr fällt Weihnachten zufällig wieder auf den 24. Dezember, also schon mal vormerken.

Da es ja mittlerweile wieder Stollen, Lebkuchen und andere Weihnachtsleckereien zu kaufen gibt, hier schon einmal meine Empfehlung für die kalte Jahreszeit: ein kleines, weihnachtliches Mitbringsel für den Gastgeber des Advents-Kaffees oder aber natürlich für euch selbst.

Bei der Lektüre der "Feinherben Weihnachtsgeschichten" handelt es sich um zwölf Kurzgeschichten und Gedichte, die alle um die Weihnachtszeit spielen.
Da ist der Junge, der das Weihnachtsfest nicht zu Hause, sondern lieber mit den Freunden feiern will. Ein älterer Mann, der zur Flasche greift, damit ihm warm wird. Der Sozialarbeiter eines Jugendclubs, der von seinen Schützlingen Dinge erfährt, die ihn mehr als nachdenklich stimmen oder aber die Oma aus Deutschland, die bei ihren Kindern und Enkeln das Weihnachtsfest in Kanada verbringt.

Allesamt sind die Geschichten so zart, so lieblich, so traurig und anrührend zugleich. Geschichten, die zum Nachdenken anregen oder uns zum Schmunzeln bringen. Geschichten, die sie ein jeder von uns in ähnlicher Form erlebt haben könnte. Geschichten aus dem Leben, die es lohnen, gelesen zu werden.

Meine Empfehlung an euch: Sobald es kälter wird, zündet euch ein paar Kerzen an, trinkt einen leckeren Kakao, Kaffee oder Tee und genießt diese wirklich anrührende Lektüre.


Meine Bewertung: 5***** von 5***** Sternchen

 
Leise kriselt´s im Schnee
von Brigitte Krächan

erschienen bei
epubli GmbH
  88 Seiten
 ISBN: 978-373-7-56667-4
Taschenbuch
Preis: 5,00 €